ArchivDeutsches Ärzteblatt15/1998Naturheilkunde – Von großer Bedeutung: Chinesische Medizin

SPEKTRUM: Leserbriefe

Naturheilkunde – Von großer Bedeutung: Chinesische Medizin

Kunkel, Christoph

Zu dem Kommentar "Über Naturheilkunde und das ,Ganze' in der Medizin" von Prof. Dr. med. Malte Bühring in Heft 8/1998:
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ein Erklärungsmodell, welches die Naturheilkunde aus einer umfassenden Weltsicht heraus erklären möchte, das hieße zwingend, die gesamte Medizin neu erklären zu wollen. Und dies bedeutete nicht weniger, als daß der aufgeklärte Arzt mit den Mitteln der Rationalität die Bedingungen der vorcartesianischen Zeit wieder salonfähig machte. Das aber ist völlig unmöglich, weil das Bezugssystem der Offenen Systeme einen ständigen neuen Erkenntniszufluß geradezu fordert und daher niemals eine geschlossene Weltsicht, die Kosmisches, Soziales, Politisches, Naturwissenschaftliches, Sprachliches in sich vereinte, ermöglicht. Einzig und allein die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist hierzu in der Lage, weil der Konfuzianismus bruchlos die Wertkonvention dieses Systems über Jahrhunderte sicherte. Sie könnte tatsächlich in einer modernen Fassung auch für uns naturwissenschaftlich denkende Menschen von großer Bedeutung sein. Da aber nicht in unserem Kulturkreis gewachsen, wird sie sich nie als medizinisches Massenphänomen etablieren.
Dr. med. Christoph Kunkel, Zentrum für TCM, Marktstraße 24, 36037 Fulda
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote