VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Bakterielle Vaginose

pe

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Obwohl die bakterielle Vaginose, von der fast die Hälfte aller Frauen einmal im Leben betroffen ist, keine schwerwiegende Erkrankung darstellt, besteht doch dringender Therapiebedarf. Dies war die Ansicht von Experten auf einem Pressekolloquium in München. Lange Zeit war die bakterielle Vaginose vorwiegend ein ästhetisches Problem. Die gravierenden Spätfolgen wurden oftmals unterschätzt. Als Alternative zur systemischen Therapie bietet Upjohn zur lokalen Applikation das Antibiotikum Sobelin® Vaginalcreme (Clindamycinphosphat 2 %) an. Es erfaßt das gesamte relevante Keimspektrum und ist auch in der Schwangerschaft anwendbar. pe

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote