ArchivDeutsches Ärzteblatt14/1996Arzneimittel aus dem Ausland- Woher?

VARIA: Wirtschaft - Aus Unternehmen

Arzneimittel aus dem Ausland- Woher?

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Nachdem die deutschen Importe von Arzneimitteln 1993 mit einem Volumen von rund 7,5 Milliarden DM um eine halbe Milliarde DM geringer ausfielen als im Jahr zuvor, ist es in der Folge zu einer erneuten Ausweitung der Einfuhren gekommen. 1994 führte Deutschland pharmazeutische Erzeugnisse im Wert von gut 9,9 Milliarden DM ein. Das bedeutendste Herkunftsland ist traditionell die Schweiz. Für 1995 ist mit einer weiteren Zunahme der Importe zu rechnen. In den ersten acht Monaten wurden Waren im Wert von knapp 7,1 Milliarden eingeführt. Das war eine Steigerung um 9,2 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Darauf hat der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie hingewiesen.
Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote