Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Preis für Wissenschaftsjournalisten 1996 – ausgeschrieben von der Friedrich Deich-Stiftung für die Förderung des Wissenschaftsjournalismus im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Essen, zur Auszeichnung eines Medizinjournalisten. Der Preisträger soll ein aktuelles medizinisches Thema aus dem Bereich der Forschung oder der Therapie aufgreifen und allgemeinverständlich für ein breites Leserpublikum vermitteln. Der Preis (drei Teilpreise) ist insgesamt mit 18 000 DM dotiert. Die Bewerber sollen nicht älter als 30 Jahre alt sein. Die Friedrich Deich-Stiftung, die vom Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V. errichtet wurde, schreibt überdies die Förderung von Praktika für Jung-Journalisten/Journalistinnen auf dem Gebiet des Wissenschafts- und Medizinjournalismus aus. Die Arbeitsschwerpunkte sollen Medizin, Pharmazie, pharmazeutische Forschung oder Gesundheitsökonomie sein. Das Stipendium ist mit 1 500 DM je Monat dotiert. Der Stipendienzeitraum für das Praktikum sollte mindestens 14 Tage und kann bis zu drei Monate umfassen. Bewerbungen (Bewerbungsalter nicht über 30 Jahre) bis spätestens 31. Januar beziehungsweise 31. Juli 1996 an den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Hauptverwaltung, Helen Wild, Postfach 16 44 60, 45224 Essen.


Dr.-Norbert-Henning-Preis 1996 – ausgeschrieben von der Dr.-Norbert-Henning-Stiftung der Universität Erlangen-Nürnberg, Dotation: 30 000 DM, "zur Förderung der medizinischen Forschung auf dem Gebiet der Gastroenterologie". Bewerbungen von Wissenschaftlern aus dem gesamten deutschen Sprachraum (nicht älter als 40 Jahre) bis zum 29. Februar 1996 an das Kuratorium der Dr.-Norbert-Henning-Stiftung, Schloßplatz 4, 91054 Erlangen.


Homöopathie-Preis – ausgeschrieben von der Karl und Veronica Carstens-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, zur Förderung von Diplom- und Promotionsarbeiten zur Durchführung experimenteller und klinischer wissenschaftlicher Arbeiten auf den Gebieten Naturheilkunde und Homöopathie im Rahmen der Human-, Zahn- und Tiermedizin, der Pharmazie oder Biowissenschaften. Es werden Stipendien und/oder Sachkostenzuschüsse vergeben. Anforderung der Antragsunterlagen und Bewerbungen (bis zum 15. Februar 1996) an die Karl und Veronica Carstens-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Barkhovenallee 1, 45238 Essen. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote