ArchivDeutsches Ärzteblatt43/2011Bundesärztekammer: Bernhard Rochell neuer Hauptgeschäftsführer

AKTUELL

Bundesärztekammer: Bernhard Rochell neuer Hauptgeschäftsführer

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Bernhard Rochell, Foto: Georg J. Lopata
Bernhard Rochell, Foto: Georg J. Lopata

Die Bundesärztekammer erhält zum Jahreswechsel einen neuen Hauptgeschäftsführer. Der Vorstand hat Dr. med. Bernhard Rochell, Leiter des Dezernats Vergütung, Gebührenordnung und Morbiditätsorientierung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), auf diese Position berufen. Der 45 Jahre alte Arzt tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Christoph Fuchs an, der nach 21 Jahren als Hauptgeschäftsführer Mitte des Jahres in den Ruhestand getreten ist.

Rochell kehrt damit in seinen früheren Wirkungskreis zurück: Nach klinischer Tätigkeit in den unfallchirurgischen Universitätskliniken in Münster und Magdeburg wechselte er als Referent zur Deutschen Krankenhausgesellschaft, bevor er vom Jahr 2000 an in der Bundesärztekammer arbeitete. Hier war er zuletzt stellvertretender Dezernent im Krankenhausdezernat. Rochell gilt als ebenso ausdauernder wie erfolgreicher Verhandler. Seine neue Aufgabe betrachtet er als Herausforderung. „Mit dem Aufbau einer zukunftsfähigen Patientenversorgung, einer neuen Wertschätzung ärztlicher Arbeit und einer Intensivierung in der Zusammenarbeit der ärztlichen Organisationen haben Präsidium und Vorstand der Bundesärztekammer die wichtigsten Aufgaben und Herausforderungen für Politik und Ärzteschaft benannt“, erklärte Rochell.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote