MEDIZIN: Aktuell

Therapieschema

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS 1. Optimierung der Stoffwechselführung
– kontinuierliche subkutane
Insulininfusion?
– intensivierte konventionelle
Insulintherapie?
– Insulin bei bisher mit Antidiabetika
geführten Diabetikern?
– Antidiabetika bei bisher diätetisch
geführten Diabetikern?
2. Beseitigung von neurotoxischen Einflüssen und von Begleiterkrankungen
– Alkohol?
– neurotoxische Medikamente?
(Nitrofurane, Zytostatika, Chloroquin, Gold, INH, ...)
– Lösungsmittel, Schwermetalle, Acrylamid, Insektizide, Fungizide?
– Störungen der Schilddrüse, Niere,
intestinalen Resorption?
– kardiale Insuffizienz?
3. Thioctsäure 600 mg i.v. mindestens 14 Tage lang, danach oral
4. B-Vitamine (möglichst nur parenteral) bei nachgewiesenem Mangel
5. Symptomatische Behandlung sensibler Reizerscheinungen und vegetativer Störungen
6. Psycho- und physiotherapeutische Betreuung

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote