MEDIZIN: Aktuell

Therapieschema

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS 1. Optimierung der Stoffwechselführung
– kontinuierliche subkutane
Insulininfusion?
– intensivierte konventionelle
Insulintherapie?
– Insulin bei bisher mit Antidiabetika
geführten Diabetikern?
– Antidiabetika bei bisher diätetisch
geführten Diabetikern?
2. Beseitigung von neurotoxischen Einflüssen und von Begleiterkrankungen
– Alkohol?
– neurotoxische Medikamente?
(Nitrofurane, Zytostatika, Chloroquin, Gold, INH, ...)
– Lösungsmittel, Schwermetalle, Acrylamid, Insektizide, Fungizide?
– Störungen der Schilddrüse, Niere,
intestinalen Resorption?
– kardiale Insuffizienz?
3. Thioctsäure 600 mg i.v. mindestens 14 Tage lang, danach oral
4. B-Vitamine (möglichst nur parenteral) bei nachgewiesenem Mangel
5. Symptomatische Behandlung sensibler Reizerscheinungen und vegetativer Störungen
6. Psycho- und physiotherapeutische Betreuung

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote