ArchivDeutsches Ärzteblatt50/2011Alfred Dänzer: Ein Finanzexperte an der Spitze der DKG

PERSONALIEN

Alfred Dänzer: Ein Finanzexperte an der Spitze der DKG

Dtsch Arztebl 2011; 108(50): A-2729 / B-2273 / C-2245

Flintrop, Jens

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Alfred Dänzer, Foto: DKG
Alfred Dänzer, Foto: DKG

Alfred Dänzer (63) wird neuer Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG). Der bisherige Vizepräsident löst zum 1. Januar Dr. Rudolf Kösters (67) ab, der das Ehrenamt seit 2006 bekleidete und der DKG als Ehrenpräsident erhalten bleibt.

„Es ist schon eine Gratwanderung, in diesem extrem breiten Spektrum den Interessen aller Häuser gerecht zu werden“, sagte Dänzer nach der Wahl und verwies auf die mehr als 2 000 Krankenhäuser, die unter dem Dach der DKG gebündelt sind: „Umso mehr ist es eine unverzichtbare Aufgabe, den Krankenhäusern und ihren Erwartungen an die Gesundheitspolitik eine klare, vernehmliche Stimme zu verleihen.“ Dies gelte vor allem für die Finanzierung der Krankenhäuser. Dazu passt, dass Dänzer sich in der Branche über die Jahre durch seine Tätigkeit in den einschlägigen Gremien den Ruf eines ausgezeichneten Finanzexperten erarbeitet hat.

Anzeige

Überhaupt hat der diplomierte Verwaltungswirt das Krankenhausgeschäft von der Pike auf gelernt: Bereits seit 1971 ist er im Städtischen Klinikum Mannheim tätig, das sich seit 2001 Universitätsklinikum nennen darf (wobei die Krankenversorgung weiter in städtischer Hand liegt). Seit 2009 ist Dänzer Sprecher der Geschäftsführung der Universitätsmedizin Mannheim.

Zum 1. Vizepräsidenten wählte die DKG-Mitgliederversammlung den Rhön-Vorstandschef Wolfgang Pföhler (58). Neuer 2. Vizepräsident wird Ingo Morell (53). Er ist Geschäftsführer der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe. Jens Flintrop

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige