ArchivDeutsches Ärzteblatt PP1/2012Psychotherapeutensuche: Checkliste für Bewertungsportale

AKTUELL

Psychotherapeutensuche: Checkliste für Bewertungsportale

PP 11, Ausgabe Januar 2012, Seite 5

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Patienten und Verbraucher suchen immer häufiger Informationen zu Gesundheitsfragen im Internet. Dabei haben auch Angebote zugenommen, mit denen Patienten im Internet Ärzte und Psychotherapeuten suchen und bewerten können. Die Qualitätsstandards und die Datengrundlagen dieser Angebote sind allerdings sehr unterschiedlich. Die Bundes­psycho­therapeuten­kammer (BPtK) und das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin haben daher gemeinsam Qualitätskriterien für die Suche nach einem Psychotherapeuten entwickelt, die auch von den Portalbetreibern genutzt werden können, um ihre Angebote zu prüfen und weiterzuentwickeln.

Kernstück ist eine Checkliste, die von den Heilberufen der Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten gemeinsam entwickelt wurde. Danach sollte ein hochwertiges Portal nicht nur den Betreiber angeben, sondern auch den Datenschutz sicherstellen, seine Finanzierung offenlegen sowie Werbung und Inhalt trennen. Für die Bewertung von Psychotherapeuten sollte es ein verständliches Verfahren geben, das den Psychotherapeuten die Gelegenheit zur Stellungnahme und einen Schutz gegen Täuschungsmanöver und Schmähkritik bietet.

Die Qualifikationsanforderungen, um die gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung „Psychotherapeut“ führen zu dürfen, sind hoch. Bewertungs- und Suchportale, die Patienten und Verbrauchern helfen wollen, sollten dieses Qualitätskriterium beachten, fordert die BPtK. Außerdem sollten die Portale anzeigen, ob Psychotherapeuten mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen können. eb

Anzeige

@Der Kriterienkatalog „Gute Praxis Psychotherapeutenbewertungsportale“
ist unter www.bptk.de verfügbar.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema