ArchivDeutsches Ärzteblatt16/1996Eigener Herd ist Goldes wert – Ratgeber zum Bau und Erwerb von Wohneigentum

VARIA: Wirtschaft - Kapitalmarkt

Eigener Herd ist Goldes wert – Ratgeber zum Bau und Erwerb von Wohneigentum

Institut für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bausparwesen

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wer Wohneigentum bauen oder erwerben will, muß sich unter anderem mit Fragen der Finanzierung, des Baurechts und der steuerlichen Förderung auseinandersetzen. Es genügt nicht, dies einmal im Leben gründlich zu tun, denn die Vorschriften ändern sich immer wieder. Bereits in der 17. Auflage erscheint die Broschüre "Eigener Herd ist Goldes wert – Ratgeber zum Bau und Erwerb von Wohneigentum". Sie berücksichtigt die Regelungen zum Stichtag 1. Januar 1996. Herausgegeben wird sie vom Institut für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bausparwesen. Das 64 Seiten umfassende Heft ist für 12,90 DM zu beziehen beim Domus-Verlag, Postfach 15 01 37, 53040 Bonn, Telefon 02 28/23 00 41, Fax 02 28/23 00 44.

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote