VARIA: Wirtschaft - Kapitalmarkt

Kurz informiert

EX; fp; HAE

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNSLNSLNS Telefonbanking: Kundenlob – Als praktisch, bequem und zeitgemäß bewerten 71,2 Prozent der Kunden den Service, rund um die Uhr Bankgeschäfte per Telefon abwickeln zu können. Dies belegte zumindest eine im Auftrag der Citibank erstellte Studie des Offenbacher Forschungsinstituts Kohorten. Während lediglich 24,3 Prozent der befragten Personen den telefonischen Kontakt als unpersönlich empfanden, bewerteten über zwei Drittel diesen Service der Banken durchweg als positiv. Als wesentliche Vorteile wurden Unabhängigkeit von den Öffnungszeiten der Zweigstellen, kurze Wartezeiten sowie ein insgesamt besserer Service genannt. Vor allem die Möglichkeit, die gesamte Palette der Bank- und Finanzdienstleistungen rund um die Uhr per Telefon abwickeln zu können, wurde als sehr komfortabel und modern eingestuft. fp


Geldmarktfonds beliebt – Erst im August 1994 wurden Geldmarktfonds in Deutschland zugelassen. Im Jahr danach lagen sie bereits ganz weit vorne in der Gunst der Anleger: sie sind die beliebtesten InvestmentNeuanlagen. Bis Ende 1995 waren 44,3 Milliarden DM in Geldmarktfonds angelegt. Zusammen mit ihren luxemburgischen Pendants kommen die deutschen Fonds auf 60 Milliarden DM. Damit liegen sie nach den Rentenfonds an zweiter Stelle. Über die Entwicklung von Investmentfonds informiert der Bundesverband deutscher Banken in einer Datenbank auf T-Online (*BdB#; Stichwort: Kapitalmarkt/Investmentfonds). HAE


Private Bausparkassen:
1995 mehr Verträge – Die privaten Bausparkassen zahlten 1995 rund 44 Milliarden DM an ihre Kunden aus – mehr als je zuvor. Das meldete der Verband der privaten Bausparkassen. Gegenüber dem Vorjahr verzeichneten die Kassen ein Plus von vier Prozent. In den neuen Bundesländern war der Anstieg höher als in den alten. Die Anzahl der privaten Bausparverträge stieg 1995 um 0,9 Prozent. Neu abgeschlossen wurden 2,4 Prozent mehr Verträge als im Vorjahr. Obwohl die Bausparsumme bei den neuen Verträgen um 2,7 Prozent zurückging, stieg die Vertragssumme insgesamt um 2,3 Prozent. Für 1996 erwartet Andreas J. Zehnder, Hauptgeschäftsführer des Verbandes, einen moderaten Anstieg der Neuabschlüsse. EX

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote