ArchivDeutsches Ärzteblatt16/1996Gerät zur Analyse des Blutbildes

VARIA: Technik für den Arzt

Gerät zur Analyse des Blutbildes

Ha

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Ein Blutbildanalysesystem für 50 geschlossene Proben besitzt kleine, zuverlässige, platzsparende Rollenpumpen für den Bluttransport im Gerät. Das bedeutet gestrafften Bluttransport, geringe Verstopfungsneigung, kompakte Bauweise, leisen Betrieb, sichere Ergebnisse auch mit kleinen Probenmengen und nicht zuletzt einen günstigen Systempreis.
Die Software enthält umfassende Automatikfunktionen zur Steuerung aller Untersuchungs- und Meßabläufe mit Hilfe eines "Touch-Screen-Monitors" und diverse elektronische Vereinfachungen zur Rationalisierung der Abläufe im Labor. Eine automatische Präzisionskontrolle vereinfacht die tägliche Routine des Laborpersonals. Auf Knopfdruck rechnet das Gerät die täglichen Werte in eine Tabelle nach heutigem klinischen Standard um. Stellt das Gerät bei der Leukozytenmessung eine zu hohe Konzentration fest, wird das Blut automatisch ein weiteres Mal verdünnt und dann gemessen, die aufwendige Vorverdünnung von Hand entfällt.
Hersteller: Nihon Kohden 61350 Bad Homburg Ha

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote