ArchivDeutsches Ärzteblatt16/1996Bundespräsident für kürzere Ausbildung

VARIA: Bildung und Erziehung

Bundespräsident für kürzere Ausbildung

OD

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Bundespräsident Roman Herzog hat sich auf einem Bildungskongreß in Halle an der Saale für die Verkürzung der Ausbildungszeiten ausgesprochen. "Junge Menschen müssen früher mit dem Ernstfall des Lebens, mit der Praxis, konfrontiert werden, damit sie überhaupt die Chance haben, sie als Fortsetzung des Lernens zu begreifen", erklärte Herzog bei der Eröffnung des 15. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Durch die Verkürzung der Ausbildungszeiten dürfe es jedoch nicht zu frühzeitiger Spezialisierung auf Kosten grundlegender Allgemeinkenntnisse kommen, schränkte Herzog ein. Bildung und Wissen seien heute zu entscheidenden Standortfaktoren der deutschen Wirtschaft geworden, stellte der Bundespräsident in Halle fest.
OD

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote