PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2012; 109(7): A-332 / B-288 / C-284

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Gesundheitspreis Rufzeichen Gesundheit! – ausgeschrieben von der Stiftung Rufzeichen Gesundheit!, Dotation: 12 500 Euro, für herausragende Leistungen von Personen oder Institutionen, die sich um die Vorsorge und die Therapie von Krankheiten verdient gemacht haben, bei denen das metabolische Syndrom eine zentrale Rolle spielt. Informationen unter: www.stiftung-rufzeichen-gesundheit.de. Einsendeschluss ist der 30. März. Bewerbungen an: Stiftung Rufzeichen Gesundheit!, Wolfratshauser Straße 9, 82065 Baierbrunn, info @stiftung-rufzeichen-gesundheit.de.

Forschungsförderung – verliehen von der Deutschen Alzheimer-Gesellschaft Selbsthilfe Demenz, Dotation: insgesamt 200 000 Euro. Gefördert werden Projekte, deren Ergebnisse zur Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen erkennbar beitragen. Einsendeschluss ist der 30. April. Bewerbungen an: Deutsche Alzheimer-Gesellschaft, Friedrichstraße 236, 10969 Berlin, E-Mail: info@deutsche-alzheimer.de. Weitere Informationen unter: www.deutsche-alzheimer.de.

Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im (DGBMT) im Verband der Elektrotechnik – Elektronik – Informationstechnik (VDE) und Aktionsbündnis Patientensicherheit, Dotation: 6 500 Euro. Eingereicht werden können Arbeiten, die Technologien, Systeme und/oder Prozesse beziehungsweise deren Gestaltung beschreiben, welche eine erhebliche Verbesserung der Patientensicherheit in einem überschaubaren Zeitraum erwarten lassen. Weitere Informationen unter: www.vde.com/de/fg/DGBMT. Einsendeschluss ist der 30. April. Bewerbungen an: Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE, Stichwort: Preis für Patientensicherheit, Stresemannallee 15, 60596 Frankfurt am Main. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema