Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Zu Jahresbeginn 1996 hat Dr. med. Heinz-Joachim Langer (43), Facharzt für Innere Medizin, zuletzt (seit 1993) leitender Betriebsarzt des Universitätsklinikums der Universiät des Saarlandes, Homburg, die Leitung der Abteilung für Innere Medizin am Krankenhaus St. Josef in Saarbrücken-Dudweiler übernommen. Dr. Langer wurde Nachfolger des langjährigen ärztlichen Direktors und Chefarztes Dr. med. Lothar Müller, der mehr als 25 Jahre leitend am Krankenhaus St. Josef in Saarbrücken-Dudweiler tätig war.

Privat-Dozent Dr. med. Franz Fobbe, Arzt für Radiologische Diagnostik, zuletzt Leitender Oberarzt an der Abteilung für Radiologische Diagnostik und Nuklearmedizin im Universitätsklinikum Benjamin Franklin der Freien Universität Berlin, hat am 2. Januar als Chefarzt der Strahlenabteilung im Auguste-ViktoriaKrankenhaus in Berlin-Schöneberg die Nachfolge von Professor Dr. med. Eckhard Gerstenberg angetreten.


Priv.-Doz. Dr. med. Diet-rich Baranowski (46), zuletzt (neun Jahre lang) leitender Oberarzt der Universitätsklinik für Unfall- und Handchirurgie in Münster, wurde zum neuen Leiter der Abteilung für Unfall- und Gelenkchirurgie des Evangelischen Krankenhauses Bethesda, Mönchengladbach, berufen. Er wurde Nachfolger von Dr. med. Gerhard Tascheit, der 35 Jahre lang am Krankenhaus Bethesda in Mönchengladbach arbeitete und fast 19 Jahre die Abteilung Unfall- und Gelenkchirurgie leitete. Dr. Tascheit wird noch für weitere zwei Jahre beratend dem Krankenhaus Bethesda zur Seite stehen. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote