ArchivDeutsches Ärzteblatt13/2012Randnotiz: Beschönigend
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ihre Randnotiz bewegte sich wirklich am äußersten Rand der Relevanz. Sie wird nur insofern wieder bedeutsam und Anlass zu diesem Leserbrief, weil sie beschönigt, und zwar die Gesamtproblematik der „Gesundheitskarte“. Statt sich ernsthaft mit Sinn und Unsinn beziehungsweise Risiken und Nebenwirkungen zu befassen, über den Gang zum Friseurladen zu philosophieren degradiert sie zur Bagatelle – was sie nicht ist! Für den Umgang mit dem Foto habe ich einen besseren Vorschlag: Wie wäre es, wenn die Ärzteschaft, die sich ja bereits mehrfach mittels ihrer verfassten Organe gegen die Karte in der vorgesehenen Form ausgesprochen hat, dazu aufrufen würde, den Kassen kein Foto zu schicken? Es besteht nämlich keine Verpflichtung dazu, und bislang hat der Gesetzgeber diese Lücke nicht geschlossen. Ohne Foto keine Karte! So würde man zumindest Zeit gewinnen mit der Chance, das Projekt „Gesundheitskarte“ noch mal zu überdenken.

Dr. med. Dieter Jakob, 69115 Heidelberg

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote