ArchivDeutsches Ärzteblatt13/2012Rechtsmedizin: Wertvolle Hinweise
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Das Kurzlehrbuch Rechtsmedizin macht seinem Namen alle Ehre: Auf etwa 330 Seiten wird das gesamte Spektrum des vielfältigen Faches „Rechtsmedizin“ dargelegt. Der Bogen spannt sich vom Medizinrecht und der klinischen Rechtsmedizin (einschließlich Beweissicherung an Lebenden) über die Grundlagen der forensischen Psychiatrie, Thanatologie und forensischen Traumatologie bis hin zur forensischen Toxikologie, Molekulargenetik und Verkehrsmedizin. Es ist den Autoren gelungen, hoch verdichtet alle wesentlichen Aspekte zu den einzelnen Themen darzulegen. Bemerkenswert ist der ungefähr 60 Seiten starke medizinrechtliche Teil, der gerade für Nichtjuristen sehr gut verständlich ist. Ergänzt wird das Buch durch zahlreiche Schemata, Zeichnungen und farbige Abbildungen.

Gerade für niedergelassene Ärzte wie auch Klinikärzte ist dieses Kurzlehrbuch sehr zu empfehlen, da es insbesondere wertvolle Hinweise zur Interpretation von Verletzungsspuren und wichtige Anleitungen zur Dokumentation und Asservierung potenzieller Spuren am Körper gibt. Das Stichwortverzeichnis hilft beim schnellen Auffinden der richtigen Textstelle.

Anzeige

Markus A. Rothschild

Burkhard Madea, Frank Mußhoff, Brigitte Tag: Kurzlehrbuch Rechtsmedizin. Huber, Bern 2011, 343 Seiten, kartoniert, 29,95 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote