ArchivDeutsches Ärzteblatt14/2012Wissenschaftlicher Beirat Psychotherapie

MEDIZIN: Diskussion

Wissenschaftlicher Beirat Psychotherapie

Scientific Advisory Board on Psychotherapy

Dtsch Arztebl Int 2012; 109(14): 265; DOI: 10.3238/arztebl.2012.0265a

Revenstorf, Dirk

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Anil Batras informativer Artikel zur Therapie der Tabakabhängigkeit enthält auf Seite 561 die irritierende Bemerkung zur Wirksamkeit der Hypnose. Batra behauptet, man fände in den aktuellen Behandlungsleitlinien keine Empfehlungen für den Einsatz dieser Methode. Dem ist hinzuzufügen, dass dem Leitlinienverfasser und dem Verfasser des Artikels wohl entgangen ist, dass der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie der Bundesrepublik (WBT) in seinem Gutachten aus dem Jahr 2006 die Wirksamkeit der Hypnotherapie für erwiesen hält, indem vier Studien zur Raucherentwöhnung anerkannt wurden. In diesem Gutachten heißt es auf S. 6:

„Der wissenschaftliche Beirat Psychotherapie hat demnach die Anerkennung der Hypnotherapie für folgende Bereiche festgestellt:

Abhängigkeiten und Missbrauch (F1, F55 nach ICD 10). Belege liegen lediglich für Raucherentwöhnung und Methadonentzug vor)“.

Auch sind die zahlreichen unkontrollierten Studien doch zumindest vielversprechend. Zum Beispiel die Dissertation von C. Schweizer (Universität Tübingen) (1), in der die Abstinenzquote bei 48 % in der Ein-Jahres-Katamnese lag im Vergleich zur Quote von 25 % bei psychoedukativen Minimalbehandlung. 

DOI: 10.3238/arztebl.2012.0265a

Prof. Dr. rer. soc. Dirk Revenstorf

Universität Tübingen, drevenstor@aol.com

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass kein Interessenkonflikt besteht.

1.
Schweizer CC: Vom blauen Dunst zum frischen Wind. Hypnotherapeutische Raucherentwöhnung in 5 Sitzungen. Das Tübinger Programm. Heidelberg: Carl-Auer 2009.
2.
Revenstorf D, et al.: Expertise zur Beurteilung der wissenschaftlichen Evidenz der Hypnotherapie. Zeitschrift für Hypnose & Hypnotherapie 2006; 1: 1–206
3.
Batra A: Treatment of tabacco dependence. Dtsch Arztebl Int 2011; 108(33): 555–64. VOLLTEXT
1. Schweizer CC: Vom blauen Dunst zum frischen Wind. Hypnotherapeutische Raucherentwöhnung in 5 Sitzungen. Das Tübinger Programm. Heidelberg: Carl-Auer 2009.
2.Revenstorf D, et al.: Expertise zur Beurteilung der wissenschaftlichen Evidenz der Hypnotherapie. Zeitschrift für Hypnose & Hypnotherapie 2006; 1: 1–206
3. Batra A: Treatment of tabacco dependence. Dtsch Arztebl Int 2011; 108(33): 555–64. VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Anzeige