TERMINE

Weiter- und Fortbildung

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine monatliche Auswahl bundesweiter Veranstaltungen für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Berlin

11. bis 13. Mai

Möglichkeiten und Grenzen –
Psychotherapie für alle Psychosen?

2. Kongress des Dachverbandes Deutschsprachiger Psychosen Psychotherapie e.V. (DDPP)

Informationen: DDPP e.V., Thomas Dehler Straße 7, 10787 Berlin, Anna Gerstein M.A., Telefon: 0176 99798919, Fax: 030 700143 4846, anna.gerstein@ddpp.eu, www.ddpp.eu

Berlin

16. bis 19. Mai

Spaltung, Entwicklung und Stillstand

Frühjahrstagung der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung (DPV)

Informationen: DPV Geschäftsstelle, Körnerstraße 11, 10785 Berlin, Telefon: 030 26552504,
geschaeftsstelle@dpv-psa.de

Berlin

31. Mai bis 3. Juni

Konfliktwelten – Über die Schwierigkeit mit Neuem in der Psychoanalyse

Jahrestagung der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG)

Informationen: DPG-Geschäftsstelle Goerzallee 5, 12207 Berlin, geschaeftsstelle@dpg-psa.de, Telefon: 030 84316152, Fax: 030 84316153, www.dpg-psa.de

Dresden

4. bis 8. Mai

Wie kommuniziert der Verhaltenstherapeut?

94. Verhaltenstherapiewoche

Informationen: IFT-Gesundheitsförderung, Montsalvatstraße 14, 80804 München, Telefon: 089 360804-94, Fax: 089 360804-98, wirges@
ift.de, www.ift-gesundheit.de

Giessen

1. bis 3. Juni

Patient Familie 2012 – Zwischen
Geborgenheitswunsch und Optimierungsdruck

6. Tagung des Bundesverbands Psychoanalytischer Paar- und Familientherapie e.V. (BvPPF) und des Instituts für Psychoanalyse und Psychotherapie Gießen e.V.

Informationen: Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Gießen e.V., Ludwigstraße 73, 35392 Gießen, Telefon: 0641 9727700, kontakt@familientherapietagung-giessen.web.de, www.familientherapietagung-giessen.de

Hamburg

29. Mai bis 1. Juni

Sucht und Politik

17. Suchttherapietage

Informationen: Kongressbüro Suchttherapietage, Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung der Universität Hamburg (ZIS), Martinistraße 52,Telefon: +49 (0)40 741054203, kontakt@suchttherapietage.de, www.suchttherapietage.de

Hürth

18. Mai

Ich will berühmt werden! – Narziss-tische Balancen in der Medienwelt

18. Rheinische Allgemeine PSYCHO-

therapietagung

Informationen: Rheinische Allgemeine PSYCHOtherapietage, c/o gap-ev. Büro Drs. Junglas, Birlinghovener Straße 39c, 53757 Sankt Augustin, Fax: 02241 3970571, admin@raptage.de, www.raptage.de

Köln

24. bis 26. Mai

Emotionale Einsicht und

therapeutische Veränderung

5. Internationale Tagung zum Thema „Psychotherapie auf dem Wege zu einer eigenständigen wissenschaftlichen Disziplin

Informationen: Deutsches Institut für Psychotraumatologie e.V., Sarah Utermöhl, Bernhard-Feilchenfeldstraße 11, 50969 Köln, Telefon: 0221 39090317, sarah.utermoehl@psycho traumatologie.de, www.my-medical-education.com

Langeoog

28. Mai bis 1. Juni

Zeitgeist – Umwelten von
Psychotherapie

60. Langeooger Fortbildungswochen

10. Psychotherapietage des Kindes- und Jugendalters

Informationen: Ärztekammer Niedersachsen, Berliner Allee 20, 30 175 Hannover, Fax: 0511 3802499; langeoogprogramm@aekn.de; www.aekn.de

Ludwigsburg

4. bis 6. Mai

Leben und Lachen – Humor als
Therapeutikum

Kongress zum 30-jährigen Bestehen der Deutschen Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse (DGLE)

Informationen: Deutsche Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse e.V., Sekretariat Marlene Dierenbach, Irmelenweg 9, 79292 Pfaffenweiler, Telefon: 07664 962772, Fax: 07664 962774; dgle.dierenbach@t-online.de, www.logotherapie-gesellschaft.de

Potsdam

15. bis 17. Juni

Jahrestagung

1. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gruppenanalyse und Gruppenpsychotherapie (D3G)

Informationen: Jutta Bohnhorst, Geschäftsstelle der D3G, Telefon: +49 (0)561 2076002, Fax: 0561 284418, info@d3g.org, www.d3g.org

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote