ArchivDeutsches Ärzteblatt31-32/1998Photodynamische Ablation des Barrett-Karzinoms

MEDIZIN: Referiert

Photodynamische Ablation des Barrett-Karzinoms

Dtsch Arztebl 1998; 95(31-32): A-1908 / B-1640 / C-1524

w

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Die Zylinderzellmetaplasie der Speiseröhre als Ausheilungsstadium einer Refluxösophagitis (Barrett-
Ösophagus) gilt als präkanzeröse Kondition für das Adenokarzinom der Speiseröhre, das sich in etwa zehn Prozent aller Patienten einstellt.
Die Autoren aus Wiesbaden berichten über die Ergebnisse der photodynamischen Therapie bei zehn Patienten mit einer hochgradigen Epitheldysplasie und 22 Patienten mit einem Schleimhaut-Karzinom auf dem Boden eines Barrett-Ösophagus.
Vier bis sechs Stunden nach oraler Einnahme von 5-Aminolävulinsäure (60 mg pro kg Körpergewicht) wurde eine Behandlung mit einem Farbstofflaser (635 nm) durchgeführt. Anschließend erfolgte eine Nachbehandlung mit 20 bis 80 Milligramm Omeprazol pro Tag. Bei einer Nachbeobachtungszeit von durchschnittlich 9,9 Monaten verschwand die hochgradige Dysplasie in 100 Prozent der Fälle, das Mukosakarzinom in 77 Prozent. Alle Tumoren mit einer Tiefeninfiltration unter zwei Millimetern ließen sich mit dieser Maßnahme beseitigen, außerdem werden Mortalität und Morbidität mit 0 Prozent angegeben.
Bei einem Durchschnittsalter der Patienten mit Barrett-Karzinom von 60 bis 70 Jahren scheint dieses Verfahren wesentlich schonender zu sein als die Ösophagusresektion, folgern die Autoren. w


Gossner L, Stolte M, Sroka R, Rick K, May A, Hahn EG, Ell CH: Photodynamic ablation of high-grade dysplasia and early cancer in Barrett’s esophagus by means of 5-aminolevulinic acid. Gastroenterology 1998; 114: 448-455.
Innere Medizin II, Klinikum der Landeshauptstadt Wiesbaden, Ludwig-Erhard-Straße 100, 65199 Wiesbaden.

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema