ArchivDeutsches Ärzteblatt18/2012Kran­ken­ver­siche­rung: Anzahl der Privatversicherten wächst leicht

AKTUELL

Kran­ken­ver­siche­rung: Anzahl der Privatversicherten wächst leicht

Dtsch Arztebl 2012; 109(18): A-893 / B-769 / C-765

Hibbeler, Birgit

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Eine starke Nachfrage verzeichnen private Pflegezusatzversicherungen. Foto: picture alliance
Eine starke Nachfrage verzeichnen private Pflegezusatzversicherungen. Foto: picture alliance

Das Neugeschäft der privaten Kran­ken­ver­siche­rung (PKV) ist im Jahr 2011 gewachsen. Nach Angaben der PKV gibt es heute so viele Privatversicherte wie nie zuvor. „Das zeigt: Alle Spekulationen über angebliche Abwanderungen haben mit der Wirklichkeit nichts zu tun“, erklärte der Vorsitzende des Verbandes der privaten Kran­ken­ver­siche­rung, Reinhold Schulte.

Nach Angaben von Schulte waren in der PKV zum Jahresende 2011 8,98 Millionen Menschen vollversichert – etwa ein Prozent mehr als im Vorjahr. Der Nettoneuzugang in der Vollversicherung betrug 80 800 Personen (2010: 84 700). Einen Zuwachs gab es auch bei der Zusatzversicherung: Dort wuchs der Bestand 2011 netto um 541 500 Verträge, so dass zum Jahresende 22,51 Millionen Zusatzversicherungen bestanden. Das ist nach Angaben der PKV ein Plus von 2,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Anzeige

Einen starken Zulauf verzeichnete die Pflegezusatzversicherung: Die Zahl der Verträge stieg um 10,8 Prozent auf 1,88 Millionen. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung besteht hier aus Sicht der PKV aber noch immer Nachholbedarf. „Deshalb ist die von der Bundesregierung geplante steuerliche Förderung der freiwilligen privaten Vorsorge für den Pflegefall ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, sagte Schulte. BH

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema