VARIA: Wirtschaft - Versicherungen

Ökolife für Anleger

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Der Verbund der Fairsicherungsläden, Bremen, und die Mannheimer Lebensversicherung AG, Mannheim, haben gemeinsam eine neue Art der Kapital-Lebensversicherung und Rentenversicherung entwickelt. Kunden können sie unter dem Namen Ökolife abschließen. 100 Prozent der Sparanteile werden bei dieser Versicherungsform nach ethisch-ökologischen Kriterien angelegt. Die Kapitalanlagen aus ÖkolifeBeiträgen erfolgen nach Angaben der Unternehmen direkt in Aktien, festverzinslichen Wertpapieren, Schuldscheindarlehen, Namenspapieren und Darlehen und nicht in einem Investmentfonds. Investiert wird zum Beispiel in Unternehmen, die Technologien oder Verfahren entwickeln oder verkaufen, die zu verbessertem Ressourceneinsatz und verminderter Schadstoffbelastung führen, deren Produktionsmethoden und Produkte umweltverträglich sind und rein zivilen Zwecken dienen.
Die Fairsicherungsläden und die Mannheimer wollen sich um Transparenz bemühen. Alle ÖkolifeVersicherten sollen jährlich eine Aufstellung über die Anlage ihres Geldes erhalten. EB

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote