PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2012; 109(19): A-980 / B-844 / C-836

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Publikationspreise – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC), Dotation: 20 000 Euro. Voraussetzung für die Bewerbung ist die Mitgliedschaft in der DGDC. Preiswürdig sind Publikationen zu Themen der Fachbereiche spezielle Dermatochirurgie, Ästhetik, Phlebologie sowie Laser- und Lichttherapie. Bewerbungen bis zum 31. Juli an: f.bechara@klinikum-bochum.de. Weitere Informationen: www.dgdc.de.

Medical Excellence – ausgeschrieben von der Manfred-Lautenschläger-Stiftung, Dotation: 500 Euro pro Semester. Die Stiftung unterstützt pro Jahr 15 Human- und Zahnmediziner mit jeweils 500 Euro pro Semester. Die Stipendien laufen bis Studienende, maximal jedoch drei Jahre. Zusätzlich vergibt Medical Excellence drei halbjährige Sonderstipendien à 500 Euro pro Monat, die die angehenden Mediziner beispielsweise für ein Forschungssemester nutzen können. Bewerbungen bis zum 31. Juli. Weitere Informationen unter www.medicalexcellence.de.

Nachwuchspreis für „Experimentelle Neurologie“ – ausgeschrieben von Neurowind, Dotation: 20 000 Euro, gestiftet von der Merck-Serono GmbH. Prämiert werden grundlagenwissenschaftliche Arbeiten aus der Neurologie mit neuroinflammatorischen, neurodegenerativen oder neurovaskulären Fragestellungen. Bewerbungsfrist ist der 31. August. Weitere Informationen unter www.neurowind.de.

Anzeige

Wolffram-Preis – ausgeschrieben von der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG), Dotationen: erster Preis 5 000 Euro, zweiter Preis 2 500 Euro und dritter Preis 1 000 Euro.
Eingereicht werden können Diplomarbeiten, Doktorarbeiten und Publikationen zum Thema Kopfschmerz. Für den Preis können sich wissenschaftliche Mitarbeiter aller Fachrichtungen bewerben, die an einer akademischen Einrichtung in Deutschland tätig sind. Bewerbungen bis zum 15. August an Priv.-Doz. Dr. Stefanie Förderreuther, Generalsekretärin der DMKG, Neurologische Klinik der Universität München, Konsiliardienst am Standort Innenstadt, Ziemssenstraße 1, 80336 München.

Petres-Forschungsstipendien – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC), Dotation: 10 000 Euro. Unterstützt werden laufende beziehungsweise geplante Forschungsprojekte aus allen Fachbereichen der DGDC (speziell Dermatochirurgie, Ästhetik, Phlebologie, Laser- und Lichttherapie). Voraussetzung zur Bewerbung ist die Mitgliedschaft in der DGDC. Weitere Informationen unter www.dgdc.de. Bewerbungsschluss ist der 30. September, Bewerbungen an: f.bechara@klinikum-bochum.de. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema