ArchivDeutsches Ärzteblatt21/2012Evelyn Reichwald-Klugger: Pionierin für Unterstützung nierenkranker Kinder

PERSONALIEN

Evelyn Reichwald-Klugger: Pionierin für Unterstützung nierenkranker Kinder

Dtsch Arztebl 2012; 109(21): A-1102 / B-948 / C-940

Siegmund-Schultze, Nicola

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Evelyn Reichwald-Klugger, Foto: Kinderhilfe Organtransplantation
Evelyn Reichwald-Klugger, Foto: Kinderhilfe Organtransplantation

Wenn ein Kind chronisch nierenkrank ist, bedeutet dies eine völlige Umorientierung des Familienlebens und eine permanente Belastung. Die Psychologin Evelyn Reichwald-Klugger (60) hat schon Mitte der 70er Jahre, als es an kindernephrologischen Abteilungen noch kaum Psychologen gab, den hohen Bedarf der Familien an einer kontinuierlichen psychosozialen Betreuung erkannt und diese an der Universitätskinderklinik Heidelberg implementiert. Sie trug auch wesentlich dazu, Konzepte für die psychosoziale Begleitung von Familien zu entwickeln, in denen eine Lebendnierenspende für das kranke Kind medizinisch möglich ist. „Wenn sich Eltern mit der Frage einer Nierenlebendspende auseinandersetzen, sind die Entscheidungsfreiräume durch die Gesamtsituation erheblich eingeengt“, ist die Erfahrung der Psychologin. Umso wichtiger sei es, Organempfängern und -spendern so intensiv und so lange wie nötig bei der Bewältigung ihrer Probleme zu helfen, damit Transplantationen langfristig ein Erfolg seien und Familien entlasteten.

Reichwald-Klugger hat sich zeit ihres Berufslebens für eine wissenschaftlich fundierte, fachgebietsübergreifende Betreuung an kindernephrologischen Zentren eingesetzt. Für ihr Lebenswerk hat sie den mit 5 000 Euro dotierten Helmut-Werner-Preis der „Kinderhilfe Organtransplantation“ erhalten. Die Übernahme der psychosozialen Betreuung nierenkranker oder transplantierter Kinder und Jugendlicher in die Regelversorgung sei großteils ihr Verdienst, hieß es bei der Preisverleihung. Reichwald-Klugger stiftete das Preisgeld für nierenkranke Kinder. Nicola Siegmund-Schultze

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema