ArchivDeutsches Ärzteblatt21/2012Facebook-App: Verbreitung von Organspendeausweisen

MEDIEN

Facebook-App: Verbreitung von Organspendeausweisen

Dtsch Arztebl 2012; 109(21): A-1096 / B-942 / C-934

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
http://apps.facebook.com/organspende-app/
http://apps.facebook.com/organspende-app/

Der Verein Die Initiatoren hat unter der Adresse http://apps.facebook.com/organspende-app/ eine Facebook-Application gestartet, mit der eine größere Verbreitung von Organspendeausweisen unter jungen Menschen erreicht werden soll. Mit der App können Facebook-Nutzer sich über die Organspende informieren, einen Organspendeausweis kostenfrei bestellen und ihr Engagement mit anderen Nutzern teilen. Mit der Entscheidung eines Freundes/Freundin zur Organspende, veröffentlicht auf dem Facebook-Profil, werden junge Menschen persönlich angesprochen, über die eigene Spendebereitschaft nachzudenken.

Im 2011 gegründeten Verein Die Initiatoren arbeiten interdisziplinäre Teams von Studierenden und jungen Absolventen ehrenamtlich an der Konzeption und Umsetzung gemeinnütziger Projekte. Mit ihrem Wissen und innovativen Ideen wollen sie Lösungen für gesellschaftliche Probleme schaffen. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
dossier.aerzteblatt.de

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema