PERSONALIEN

Aufgaben und Ämter

Dtsch Arztebl 2012; 109(22-23): A-1193 / B-1027 / C-1019

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Dr. med. Steffen Bormann (41), zuvor Arbeitsgruppenleiter Klinische Parasitologie am Universitätsklinikum Heidelberg, ist auf die W-2-Professur für Molekulare Mikrobiologie am Institut für Medizinische Mikrobiologie der Medizinischen Fakultät der Universität Magdeburg berufen worden. Die Professur war zuvor mit Prof. Dr. med. Dirk Schlüter (48) besetzt, der im Juli 2010 die Leitung des Instituts für Medizinische Mikrobiologie in Magdeburg übernommen hat.

Prof. Dr. med. Mathias Goyen (42), Professor für Diagnostische Radiologie der Universität Hamburg und früher Geschäftsführer der UKE Consult und Management GmbH, ist neuer Direktor Clinical Development bei GE Healthcare in München.

Dr. med. Oliver Hautmann (39), bisher Klinikum Heidenheim, Abteilung für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, hat die Position als Associate Professor der Faculty of Medicine, Department of Surgery, University of Malaya, Kuala Lumpur, Malaysia, übernommen. Er ist zudem Ärztlicher Direktor der Abteilung Traumachirurgie am University of Malaya Medical Center.

Anzeige

Prof. Dr. med. Michael Kabesch (41), Medizinische Hochschule Hannover, hat zum 1. Mai den Ruf auf eine W-2-Professur für Pädiatrische Pneumologie und Allergologie an der Universität Regensburg angenommen.

Prof. Dr. med. Johannes Kruse (53), Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Gießen/Marburg, ist neuer Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie. Er tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Wolfgang Senf (64), Direktor der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Rheinische Kliniken Essen am Universitätsklinikum Duisburg-Essen, an.

Dr. iur. Helmut Müller (74) übernimmt übergangsweise das Amt des Ombudsmanns der privaten Kran­ken­ver­siche­rung. Er ist Nachfolger von Dr. rer. pol. Klaus Theo Schröder, der am 12. Februar im Alter von 64 Jahren gestorben ist. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema