ArchivDeutsches Ärzteblatt24/2012Online-Marketing: Website, Social Media, Blog & Co.

MEDIEN

Online-Marketing: Website, Social Media, Blog & Co.

Dtsch Arztebl 2012; 109(24): A-1244 / C-1060

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

„Ihre Patienten sind im Internet – Sie auch?“ lautet die Eingangsfrage des Klappentextes auf dem hinteren Buchdeckel. Die Ausgangsthese des Praxismarketing-Bandes ist klar: Wer als Arzt den Anforderungen der heutigen Zeit und den Erwartungen der Patienten gerecht werden will, kommt an den neuen Kommunikationsformen nicht vorbei. Die Autoren des Ratgebers geben einen gut strukturierten Überblick über das Online-Marketing mit vielen konkreten Anleitungen und Tipps für die Umsetzung in die Praxis. Den Anfang macht die Praxis-Website als zentrale Anlaufstelle im Internet: Wie sie aussehen sollte, was rechtlich zu beachten ist und wie man sicherstellt, dass die Webadresse auch gefunden wird, sind einige Aspekte, die aufgegriffen werden. Das Kapitel zu Social-Media-Marketing stellt die wichtigsten übergreifenden sozialen Netzwerke wie Facebook, Google+ und Xing vor, geht zusätzlich auch auf Fachportale für Ärzte und Online-Bewertungsportale ein und gibt Tipps zum Reputationsmonitoring (= Überwachung des eigenen guten Rufs im Web).

Wer ein Internettagebuch führen, also einen Blog aufmachen will, kann diesen auch für das Praxis-Marketing und zur Patientenbindung nutzen – sofern auf Werbefloskeln verzichtet wird und eine regelmäßige Aktualisierung des Blogs möglich ist. Themen können beispielsweise Praxis-Nachrichten, Gesundheitsinfos, Fragen der Gesundheitspolitik oder auch persönliche Informationen sein. Bei Episoden aus dem Praxisalltag raten die Autoren hingegen aus Gründen des Datenschutzes zu besonderer Vorsicht.

Anzeige

Nützlich und informativ ist darüber hinaus der Überblick über die Rechtsvorschriften, die der Arzt bei der Nutzung der neuen Kommunikationskanäle beachten muss. Dazu zählen die Berufsordnung, das Heilmittelwerbegesetz, das Telemediengesetz, das Bundesdatenschutzgesetz und das Urheberrecht. Den Abschluss bildet ein Kapitel zur IT-Sicherheit in der Arztpraxis mit dem Basiswissen unter anderem zu Firewall, Virenschutz und Backup. Heike E. Krüger-Brand

Alexandra Schramm (Hrsg.): Online-Marketing für die erfolgreiche Arztpraxis. Website, SEO, Social Media, Werberecht. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg 2012, 161 Seiten gebunden, 39,95 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema