Medizin

Kasuistik

Deutsches Ärzteblatt Studieren.de, 3/2012: 29

Geddert, Helene

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Eine schlanke Rentnerin bemerkt seit einiger Zeit die Zunahme ihres Bauchumfangs, die trotz mehrwöchiger Diät nicht rückläufig ist. Ihr Hausarzt findet in der Ultraschalluntersuchung des Abdomens Aszites und Raumforderungen im Becken. Unter dem Verdacht eines beidseitigen Ovarialkarzinoms wird die Patientin in die Gynäkologie stationär eingewiesen.

Intraoperativ findet man deutlich vergrößerte Ovarien mit gyrierter Oberfläche
Intraoperativ findet man deutlich vergrößerte Ovarien mit gyrierter Oberfläche
Bild 1
Intraoperativ findet man deutlich vergrößerte Ovarien mit gyrierter Oberfläche
Die Schnellschnittuntersuchung der Ovarien in der Pathologie zeigt Siegelringzellen
Die Schnellschnittuntersuchung der Ovarien in der Pathologie zeigt Siegelringzellen
Bild 2
Die Schnellschnittuntersuchung der Ovarien in der Pathologie zeigt Siegelringzellen

Auflösung

Dieser histologische Tumortyp ist sehr charakteristisch für Magenkarzinome. Bei der weiteren operativen Exploration des Bauchraums stellt sich eine stark verdickte und steife Magenhinterwand dar, die mit der Umgebung verwachsen ist. Bei der Patientin liegt ein metastasiertes siegelringzelliges Magenkarzinom vor.

Hintergrund

Die großen beidseitigen Tumoren entsprechen ovariellen Metastasen des Magenkarzinoms und werden als Krukenberg-Tumoren bezeichnet. Die Zunahme des Bauchumfangs geht auf Aszites bei peritonealer Metastasierung zurück.

Therapie

Die weiteren operativen beziehungsweise therapeutischen Maßnahmen bei metastasiertem Magenkarzinom unterscheiden sich deutlich vom operativen und therapeutischen Vorgehen, das man bei einem Ovarialkarzinom angewendet hätte.

Priv.-Doz. Dr. med. Helene Geddert

Institut für Pathologie, St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe

Intraoperativ findet man deutlich vergrößerte Ovarien mit gyrierter Oberfläche
Intraoperativ findet man deutlich vergrößerte Ovarien mit gyrierter Oberfläche
Bild 1
Intraoperativ findet man deutlich vergrößerte Ovarien mit gyrierter Oberfläche
Die Schnellschnittuntersuchung der Ovarien in der Pathologie zeigt Siegelringzellen
Die Schnellschnittuntersuchung der Ovarien in der Pathologie zeigt Siegelringzellen
Bild 2
Die Schnellschnittuntersuchung der Ovarien in der Pathologie zeigt Siegelringzellen

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema