ArchivDeutsches Ärzteblatt26/2012Smartphone-App: Gebührenordnung für Ärzte

MEDIEN

Smartphone-App: Gebührenordnung für Ärzte

Dtsch Arztebl 2012; 109(26): A-1384 / B-1198 / C-1178

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Nach der „iGOÄ“ für iPhones stellt der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) jetzt auch als Applikation für Android-basierte Smartphones zur Verfügung. Über die Internetseite www.igoae.de gelangt man direkt weiter zu Google play und zum App Store. Dort kann die Applikation kostenfrei geladen werden.

Mit dem Programm können per Volltextsuche ärztliche Leistungen in der amtlichen Gebührenordnung recherchiert werden. Greifen bei der Abrechnung einzelner Leistungen Zusatzbestimmungen oder müssen beispielsweise Leistungsausschlüsse beachtet werden, sind diese Informationen über einen Extrabutton abrufbar. Der Leistungsrechner zeigt an, wie die verschiedenen Leistungen bewertet werden. Einfach-, mittlerer Standard- und Höchstsatz können mit einem Drehrad ermittelt werden. Eine Filterfunktion schränkt die Suche auf einzelne Fachgebiete ein. Häufig nachgeschlagene Leistungsziffern können für den schnellen Direktzugriff in einer Favoritenliste abgelegt werden. Dazu gibt es Nachrichten rund um die privatärztliche Honorarabrechnung. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema