PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2012; 109(29-30): A-1502 / B-1292 / C-1272

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Christa-Lorenz-ALS-Forschungspreis – ausgeschrieben von der Stiftung für Medizinische Wissenschaft, Dotation: 15 000 Euro, für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten zur amyotrophen Lateralsklerose (ALS), bevorzugt von Nachwuchswissenschaftlern. Eingereicht werden können Arbeiten, die in den letzten fünf Jahren vor Erteilung des Preises im Druck erschienen sind. Mehr Informationen unter: www.med.uni-magdeburg.de. Einsendeschluss ist der 1. August. Bewerbungen an: Deutsche Bank AG, Philanthropical Wealth, Stiftungsoffice, Frau Moitz, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main.

DGPPN-Forschungsförderpreis – Imaging in Psychiatrie und Psychotherapie – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) in Verbindung mit der Stiftung Seelische Gesundheit, Dotation: 5 000 Euro. Ziel ist es, junge Wissenschaftler aus allen Fachbereichen, die bereits erste Erfahrungen mit Bildgebungsmethoden im Bereich der Psychiatrie und Psychotherapie gesammelt haben, durch einen Auslandsaufenthalt in einem Labor höchster Exzellenz zu fördern. Einsendeschluss ist der 30. August. Bewerbungen an: Prof. Dr. med. Dr. rer. soc. Frank Schneider, Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, Universitätsklinikum Aachen, Pauwelsstraße 30, 52074 Aachen, preise@dgppn.de.

DGPPN-Medienpreis für Wissenschaftsjournalismus – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) in Verbindung mit der Stiftung für Seelische Gesundheit, Dotation: 10 000 Euro. Prämiert werden Arbeiten, die zur Popularisierung wissenschaftlicher Sachverhalte aus den Bereichen Psychiatrie, Psychotherapie sowie seelische Gesundheit beitragen und die allgemein verständlich sind. Weitere Informationen unter: www.dgppn.de. Einsendeschluss ist der 31. August. Bewerbungen an:
Prof. Dr. med. Peter Falkai, Präsident der DGPPN, Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde, Reinhardtstraße 27 B, 10117 Berlin.

Anzeige

Exzellenzstipendien für Mediziner – ausgeschrieben von der Else-Kröner-Fresenius-Stiftung für herausragende, in Klinik und Forschung qualifizierte Ärztinnen und Ärzte. Die Preisgelder ermöglichen die Freistellung vom klinischen Alltag an einer deutschen Universitätsklinik und sind mit jeweils maximal 120 000 Euro dotiert. Zusätzlich können pro Jahr bis zu 30 000 Euro für projektbezogene Sachmittel beantragt werden. Weitere Informationen unter: www.ekfs.de. Einsendeschluss ist der 18. September. Bewerbungen an: Else-Kröner-Fresenius-Stiftung, Postfach 18 52, 61288 Bad Homburg v. d. Höhe. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema