ArchivDeutsches Ärzteblatt17/1996Vergangenheit: Rehabilitation nicht verweigern
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Auch seitens selbstgefälliger deutscher Saubermänner unter unseren Kollegen sollte vielleicht anerkannt werden, was Kollegen wie Fromm und Sewering in besseren Zeiten für die Ärzteschaft geleistet haben . . .
Im Vergleich zu diesen Verdiensten sollten Vorfälle, die über 60 Jahre zurückliegen, in Einzelfällen wohl auch einmal dem gnädigen Verzeihen anheimfallen, und die Rehabilitation sollte nicht verweigert werden. Als Richter sind wir Ärzte wohl eine Fehlbesetzung.
Dr. med. Michael Wahl, Drygalski-Allee 117, 81477 München

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Stellenangebote