ArchivMedizin studieren4/2012bvmd-Austauschprogramm: Zum vierten Mal Weltspitze

Fokussiert

bvmd-Austauschprogramm: Zum vierten Mal Weltspitze

Deutsches Ärzteblatt Studieren.de, 4/2012: 4

Hillienhof, Arne

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: Fotolia/beermedia
Foto: Fotolia/beermedia

Das Austauschprogramm der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland (bvmd) ist auf dem Welttreffen der Medizinstudierenden-Organisationen im indischen Mumbai zum vierten Mal in Folge
als weltbestes Austauschprogramm ausgezeichnet worden. Susanne Martens und Denis Gutmann, beide Bundeskoordinatoren für den Famulantenaustausch, erhielten die Auszeichnung als beste „National Exchange Officers“.

Jedes Jahr besuchen weltweit mehr als 8 000 Studierende mit Austauschprogrammen der verschiedenen Medizinstudierenden-Organisationen das Ausland. Zwei Arbeitsgruppen der bvmd organisieren jährlich etwa 400 Plätze für Forschungspraktika und Famulaturen im Ausland. Überdies bietet die Arbeitsgruppe Public Health Praktikumsplätze in vielen Projekten der Entwicklungshilfe an. Damit ist Deutschland eines der aktivsten Austauschländer. Koordiniert wird der Austausch auf nationaler Ebene von den Bundeskoordinatoren. hil

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema