ArchivDeutsches Ärzteblatt39/2012Christian Twardy: Mit nordischer Sachlichkeit ans Ziel

PERSONALIEN

Christian Twardy: Mit nordischer Sachlichkeit ans Ziel

Dtsch Arztebl 2012; 109(39): A-1937 / B-1579 / C-1551

Flintrop, Jens

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Christian Twardy; Foto: Marburger Bund
Christian Twardy; Foto: Marburger Bund

Christian Twardy versteht sich als Teamplayer: „In einer Zeit, in der wir mit mehr als 15 Arbeitgebern auf Bundesebene Tarifverträge verhandeln, kann es keine One-Man-Show geben. Wir sind hier in Berlin ein gut harmonierendes Team und arbeiten eng mit den Tarifexperten der Landesverbände und den Tarifgremien des Bundesverbandes zusammen. Auf diesen Fundus an Detailwissen und Expertise vertraue ich auch in Zukunft“, sagt der neue Leiter des Tarifreferats beim Bundesverband des Marburger Bundes (MB).

Der 37-jährige Volljurist stammt aus Hamburg und arbeitete von 2007 bis 2009 als Referent bei der DBB-Tarifunion. Seit 2009 ist Twardy als Verbandsjurist im Tarifreferat des MB-Bundesverbandes tätig, das er künftig leitet. Er tritt damit die Nachfolge von Lutz Hammerschlag an, der die Ärztegewerkschaft im Sommer verlassen hat. Wie sein Vorgänger ist Twardy zugleich stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Verbandes.

Anzeige

Danach gefragt, mit welchen Tricks er es schaffe, in nächtlichen Tarifrunden wach und wachsam zu bleiben, antwortet der Tarifexperte trocken: „Ich habe einen sehr kleinen Sohn und bin insofern daran gewöhnt, wenig Schlaf zu bekommen.“ Er sei aber generell auch fest davon überzeugt, dass man Tarifverhandlungen mindestens ebenso gut bei Tageslicht führen könne: „Öffentlich damit zu kokettieren, wie lange ich nachts mal wieder durchgehalten habe, ist eigentlich nicht mein Ding.“ Jens Flintrop

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema