PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2012; 109(41): A-2050 / B-1672 / C-1640

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Felix Burda Award – ausgeschrieben von der Felix-Burda-Stiftung für die erfolgreichsten, innovativsten und herausragendsten Projekte und Leistungen auf dem Gebiet der Darmkrebsvorsorge. Der Preis wird in fünf Kategorien vergeben. Medizin und Wissenschaft, Engagement des Jahres, betriebliche Prävention, beste Präventionsidee und Milestone Award. Die jeweiligen Kategorien sind mit einem Preisgeld dotiert. Weitere Informationen unter: www.felix-burda-award.de. Einsendeschluss ist der 14. Dezember. Bewerbungen an: Felix-Burda-Stiftung, „Felix Burda Award 2013“, Arabellastraße 27, 81925 München.

Martin-Kirschner-Preis – ausgeschrieben von der agswn – Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Notärzte, Dotation: 2 500 Euro, für Originalarbeiten, die sich wissenschaftlich mit Fragen der Notfallmedizin in Deutschland auseinandersetzen. Weitere Informationen unter: www.agswn.de. Einsendeschluss ist der 30. Dezember. Bewerbungen an: agswn – Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutscher Notärzte e.V., Rita-Maiburg-Straße 2, 70794 Filderstadt.

Forschungspreis – ausgeschrieben von der René-Baumgart-Stiftung, Dotation: 5 000 Euro, für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der pulmonalen Hypertonie. Weitere Informationen unter: www.rene-baumgart-stiftung.de. Bewerbungen (bis zum 31. Dezember) an: René-Baumgart-Stiftung, Prof. Dr. M. Hoeper, Stellvertretender Vorsitzender, Wormser Straße 20, 76287 Rheinstetten; info@rene-baumgart-stiftung.de.

Anzeige

Förderpreis – ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation (DGNKN), Dotation: 5 000 Euro, für eine herausragende wissenschaftliche Arbeit eines Nachwuchswissenschaftlers oder einer Arbeitsgruppe auf dem Gebiet der Neurotraumatologie, der klinischen Neuropsychologie, der neurologisch-neuropsychologischen oder motorischen Rehabilitation, der Aphasieforschung und -behandlung oder der neurochirurgischen Rehabilitation. Dabei kann es sich um Publikationen und akademische Schriften aus den Jahren 2009 bis 2012 sowie zum Druck angenommene Arbeiten in deutscher oder englischer Sprache handeln. Die Arbeiten dürfen nicht bereits mit einem Preis bedacht worden sein oder einem anderen Preisgericht zur Entscheidung vorliegen. Arbeit in fünffacher Ausfertigung bis zum 31. Dezember an: Prof. Dr. med. Horst Hummelsheim, 1. Vorsitzender der DGNKN, Neurologisches Rehabilitationszentrum Leipzig, Universität Leipzig, Muldentalweg 1, 04828 Bennewitz.

KKVD-Sozialpreis 2012 „Initiativ für mehr Gesundheit“ – ausgeschrieben vom Katholischen Krankenhausverband Deutschlands (KKVD), Dotation: 5 000 Euro. Der Verband hat anlässlich der Caritas-Kampagne „Armut macht krank“ einen Preis für beispielhaftes Engagement für Solidarität und soziale Gerechtigkeit ausgelobt. Katholische Kliniken können ihre Bewerbung bis zum 31. Dezember online einreichen. Weitere Informationen unter www.kkvdsoziapreise.de. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema