ArchivDeutsches Ärzteblatt43/2012Pankreastumoren: Metformin reduziert offenbar die Sterblichkeit

MEDIZINREPORT: Studien im Fokus

Pankreastumoren: Metformin reduziert offenbar die Sterblichkeit

Dtsch Arztebl 2012; 109(43): A-2135 / B-1741 / C-1709

Gulden, Josef

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Epidemiologische Studien sprechen dafür, dass Metformin im Vergleich zu anderen Antidiabetika das Krebsrisiko und die Mortalität bei Krebspatienten verringert. So wurden unter Metformin bei Patientinnen mit Typ-2-Diabetes und frühem Mammakarzinom eine deutlich höhere Rate an pathologischen Komplettremissionen und bei Patienten mit Diabetes und Prostatakarzinom eine um 45 % reduzierte Mortalität gefunden. Onkologen am M. D. Anderson Cancer Center in Houston analysierten nun retrospektiv die Daten von 302 Patienten, die zwischen 2000 und 2009 dort wegen eines Pankreaskarzinoms behandelt worden waren und bei denen bereits vorher ein Diabetes mellitus diagnostiziert worden war. 117 dieser Patienten hatten wegen des Diabetes Metformin erhalten. Von ihnen waren 2 Jahre nach Diagnose des Tumors noch 30,1 % am Leben, von den übrigen lediglich 15,4 % (p = 0,004, χ2-Test), die medianen Überlebenszeiten lagen im Gesamtkollektiv bei 15,2 (mit Metformin) bzw. 11,1 Monaten (ohne Metformin, p = 0,004; log-rank-Test).

Die Hazard Ratio für das Überleben betrug in einer univariaten Analyse 0,68 zugunsten von Metformin (95-%-Konfidenzintervall [KI] 0,52– 0,89, das Sterberisiko war um 32 % reduziert), in einer multivariaten Analyse lag sie bei 0,64 (95-%-KI 0,48–0,86; p = 0,003) und bei Ausschluss aller mit Insulin behandelten Patienten bei 0,62 (95-%-KI 0,44–0,87; p = 0,006). Allerdings war die Überlebensverlängerung nur bei Patienten mit nichtmetastasierter Erkrankung – ob resektabel oder nicht – statistisch signifikant.

Fazit: Metformin vermindert einer epidemiologischen Studie zufolge die Sterblichkeit bei Patienten mit nichtmetastasiertem Pankreaskarzinom. Das Ergebnis dieser retrospektiven Untersuchung müsse in prospektiven, randomisierten Studien bestätigt werden, wenn das Biguanid möglicherweise als zusätzliches Therapeutikum bei dieser nach wie vor desolaten Diagnose etabliert werden sollte, so die Autoren.

Josef Gulden

Sadeghi N, et al.: Metformin use is associated with better survival of diabetic patients with pancreatic cancer. Clin Cancer Res 2012; 18: 2905–12. MEDLINE

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige