PHARMA

Erratum

Dtsch Arztebl 2012; 109(49): A-2480

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

In der Ausgabe 44 (Dtsch Arztebl 2012; 109[44]: A 2207) wurden im Bericht über die Pressekonferenz „Neue klinische Daten zur Therapie von MRSA-Pneumonien – die ZEPHyR-Studie“ des Unternehmens Pfizer Daten zum Vergleich von Linezolid mit Vancomycin falsch wiedergegeben.

Im Text hieß es: „Signifikante Unterschiede in der Heilungsrate gab es in der Linezolidgruppe (per Protokoll) bei Ende der Therapie mit 83,3 Prozent versus 69,9 Prozent; am Studienende in der Linezolidgruppe mit 54,8 Prozent versus 54,9 Prozent (modified Intention to treat), am Therapieende mit 80,1 versus 67,8 Prozent.“ Richtig ist jedoch, dass die Heilungsrate im Vancomycin-Arm am Studienende nur 44,9 Prozent betrug.

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
Deutsches Ärzteblatt print

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema