ArchivDeutsches Ärzteblatt3/1996Asthma bei Kindern: Schulungen erfolgreich

POLITIK: Nachrichten - Aus Bund und Ländern

Asthma bei Kindern: Schulungen erfolgreich

Clade, Harald

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS FRANKFURT. Qualifizierte Asthmaschulungen für Kinder und Jugendliche gibt es in Deutschland erst an einigen regionalen Schwerpunkten. Untersuchungen in den USA und in den Niederlanden, aber auch in Deutschland (zum Beispiel Modellversuche am Kinderhospital in Osnabrück) haben ergeben, daß Kinderschulungen effizient und erfolgreich sind. Allerdings sind die medizinischen Parameter wie etwa Medikamenteneinsatz, Schweregrad, Krankenhaustage, Schulfehltage und insbesondere die Lungenfunktionsmessung unzureichend, um die Effizienz einer Schulung ausreichend darzustellen. Darauf wies Dr. med. Rüdiger Szczepanski, Allergologe am Kinderhospital Osna-brück, während des XXIII. Fachkongresses der Deutschen Zentrale für Volksgesundheitspflege e.V. Ende des vergangenen Jahres hin.
Außerhalb von Reha-Einrichtungen wurden 1995 annähernd 200 Kinder und Jugendliche systematisch geschult. Auf Grund der Inzidenzrate – fünf bis zehn Prozent der Kinder und Jugendlichen erkranken im deutschsprachigen Raum an Asthma bronchiale – sind aber 1 bis 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche betroffen.
Während des Kongresses wurde von den Teilnehmern bemängelt, daß es bisher noch keine geregelte Finanzierung der Asthmaschulung gibt, obwohl sich die Krankenkassen in Einzelfällen an solchen Initiativen beteiligen. Vertragliche Abmachungen mit der Kassenärzteschaft werden allerdings erwogen, erklärte Peter Eßer vom IKK-Bundesverband, Bergisch Gladbach. HC

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote