PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2013; 110(4): A-144 / B-132 / C-132

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Ars-legendi-Preis für exzellente Lehre in der Medizin – ausgeschrieben von dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem Medizinischen Fakultätentag für herausragende und innovative Leistungen in Lehre, Prüfung, Beratung und Betreuung an medizinischen Fakultäten auf den Gebieten der Human- und Zahnmedizin, Dotation: 30 000 Euro. Informationen unter: www.mft-online.de. Einsendeschluss ist der 1. März. Bewerbungen an: Medizinischer Fakultätentag e.V., Alt-Moabit 96, 10559 Berlin.

Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin – ausgeschrieben von der Karl-und-Hilde-Holzschuh-Stiftung, Dotation: 5 000 Euro. Bewerben können sich angehende Ärzte, Wissenschaftler und Ärzte in Praxis und Klinik sowie Naturwissenschaftler und Pharmazeuten mit Arbeiten, die sich mit Themen und Fragestellungen aus dem Bereich der Naturheilkunde und Komplementärmedizin widmen. Weitere Informationen unter www.hufelandgesellschaft.de. Einsendeschluss ist 15. März. Bewerbungen an: Hufelandgesellschaft, Chausseestraße 29, 10115 Berlin.

Albert-Hoffa-Preis – ausgeschrieben von der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung für eine hervorragende wissenschaftliche Arbeit aus dem Bereich der Orthopädie und Unfallchirurgie, Dotation: 2 500 Euro. Das Bewerbungsschreiben muss eine Erklärung enthalten, ob die Arbeit bereits ausgezeichnet wurde oder gleichzeitig für einen anderen Preis eingereicht worden ist. Einsendeschluss ist der 31. März. Bewerbungen an den Vorsitzenden der Albert-Hoffa-Preiskommission, Prof. Dr. A. Karbowski, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Spezielle Orthopädische Chirurgie, Krankenhaus der Augustinerinnen, Jakobstraße 27–31, 50678 Köln. Weitere Informationen unter: www.nouv-kongress.de.

Anzeige

Reisestipendium – ausgeschrieben von der Gesellschaft für Fußchirurgie (GFFC) in Zusammenarbeit mit der Firma DJO Deutschland zur Förderung des Wissens auf dem Gebiet der Fußchirurgie und des Wissensaustausches von Ärzten mit Interesse für die Fußchirurgie. Dotation: 5 000 Euro. Einsendeschluss ist der 31. Oktober. Ebenfalls ausgeschrieben von der GFFC und der Freiburger Firma Axomed wird ein Forschungsstipendium, das mit 5 000 Euro dotiert ist. Einsendeschluss ist der 31. März. Weitere Informationen zu den Preisen finden Sie unter: www.gffc.de. Bewerbungen an: Gesellschaft für Fußchirurgie e.V., Gewerbegebiet 18, 82399 Raisting. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema