ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2013Uterus myomatosus: Portal zur Beratung und fachlichem Austausch

MEDIEN

Uterus myomatosus: Portal zur Beratung und fachlichem Austausch

Dtsch Arztebl 2013; 110(7): A-280 / B-260 / C-260

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Mikroaufnahme eines gutartigen Myoms der Gebärmutter. Foto: picture alliance
Mikroaufnahme eines gutartigen Myoms der Gebärmutter. Foto: picture alliance

Das Portal der Initiative Uterus-Myomatosus.net stellt Frauen, die an myombedingten Beschwerden leiden, medizinisch-wissenschaftlich fundierte Informationen zu Myomen und Therapieoptionen zur Verfügung. Das Portal soll ratsuchenden Frauen die Möglichkeit der Kontaktaufnahme zu Ärzten aus der Gynäkologie und der interventionellen Radiologie geben. Basis ist ein Verzeichnis von Ärzten, die sich vorab zu einer umfassenden Aufklärung und Beratung zu sämtlichen Behandlungsmethoden verpflichtet haben. Ziel ist es, unter www.uterus-myomatosus.net Expertenwissen zu bündeln und ein kooperatives Netzwerk von Ärzten zu schaffen, die sich für eine bestmögliche Aufklärung und Behandlung von betroffenen Frauen einsetzen. Zudem fördert die Plattform den fachübergreifenden Austausch der Ärzte und unterstützt die Entwicklung eines evidenzbasierten Wissenstransfers. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema