ArchivDeutsches Ärzteblatt7/2013Gesundheitssystem: Technik ist nur Hilfsmittel
Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

. . . Dr. Google wird uns das Denken nicht abnehmen können, so nützlich das Netz auch ist.

Patienten erwarten zu Recht, dass wir mit ihnen sprechen, dass wir Fragen stellen, und zwar möglichst solche, die Erkenntnisgewinn bringen. Wir brauchen den Kontakt zum Patienten. Das vermeintlich sinnlose Wieder-und-wieder Fragen ist ein wichtiges Medium, um mit Patienten in Kontakt zu treten, eine ärztlich-therapeutische Beziehung aufzubauen und die Situation besser zu begreifen. Es ist für eine sachdienliche medizinische Hilfestellung erforderlich, dass wir gut zuhören, damit wir das Wesentliche auffassen. Manchmal muss man auch mehrfach fragen, bis man verstanden hat. Das ist weder Luxus noch vertane Zeit.

Anzeige

Diese Haltung mag altmodisch erscheinen in Zeiten fantastischer technischer Möglichkeiten, gleichwohl bin ich davon überzeugt, dass die Basis der hilfreichen Behandlung die ernsthafte, gelebte therapeutische Beziehung ist und dass alle Technik notwendigerweise nur Hilfsmittel sein kann.

Verfügbarkeit von Information ist absolut notwendig, und doch bedeutet Verfügbarkeit noch nicht Begreifen. Wir müssen in Betracht ziehen, dass wir falschliegen könnten, Information fehlt oder fehlerhaft ist. Davor schützt kein Internet, keine Vernetzung. Einmal im Netz, immer im Netz, auch Falsches bleibt, und falsche Sicherheit wiegt schwer . . .

Wenn wir zu technikverliebt sind und auf den Bildschirm blicken statt dem Patienten ins Gesicht, verlieren wir den Menschen im Patienten und damit das spezifisch Ärztliche im ärztlichen Handeln. Dann allerdings haben wir Grund, Angst vor Dr. Google zu haben.

Dr. med. Sebastian Schöttes, 40625 Düsseldorf

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige