ArchivDeutsches Ärzteblatt8/2013Branchendossier Healthcare 2020: Vernetzung bietet Nutzen für alle

MEDIEN

Branchendossier Healthcare 2020: Vernetzung bietet Nutzen für alle

Dtsch Arztebl 2013; 110(8): A-326 / B-301 / C-301

Krüger-Brand, Heike E.

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Foto: iStockphoto
Foto: iStockphoto

Wirtschaftlichkeit und Qualität im Gesundheitssystem müssen sich nicht ausschließen, denn moderne technologische Möglichkeiten und Prozessinnovationen bieten erhebliche Chancen für das gesamte Gesundheitssystem. Zu diesem Ergebnis kommt das Branchendossier der Lünendonk GmbH „Healthcare 2020 – Status quo und Herausforderungen für B2B-Dienstleister in Deutschland“. Danach lassen sich zum Beispiel durch die stärkere Vernetzung von administrativen Systemen und Gesundheitsdaten effizientere Verwaltungsprozesse, genauere und schnellere Diagnosen sowie eine bessere medizinische Versorgung und Steuerung der Ressourcen des gesamten Systems erreichen. Dies zeigen laut Branchendossier die Beispiele anderer Länder, etwa in Skandinavien, in denen unter anderem digitale Patientenakten eine Verringerung von Mehrfachuntersuchungen und zügigere Diagnosen ermöglichen.

Eine chancenreiche Vernetzung im Gesundheitswesen kann den Autoren zufolge bereits heute mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik realisiert werden, um den Informationsfluss über Bereichsgrenzen hinweg zu optimieren. Unter anderem biete eine durchgängige Vernetzung beispielsweise die Möglichkeit, moderne Bürgergesundheitsportale einzurichten, wie sie bereits in skandinavischen Ländern zu finden sind. Außerdem reduzierten digitale Vernetzungskonzepte die teuren Medienbrüche zwischen Papierdokumenten, Mikrofilm, Röntgenaufnahmen und anderen Diagnoseunterlagen.

Anzeige

Das knapp 100-seitige Branchendossier entstand in Zusammenarbeit mit den Beratungs- und B2B-Unternehmen Agfa HealthCare, Booz & Company, InterSystems, kliniken.de, Kienbaum und Deutsche Telekom AG. Es ist kostenfrei abrufbar unter www.luenendonk.de. KBr

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema