ArchivDeutsches Ärzteblatt11/2013Klinikverzeichnis: Das System wird überschaubarer

MEDIEN

Klinikverzeichnis: Das System wird überschaubarer

Dtsch Arztebl 2013; 110(11): A-512 / B-456 / C-456

Frädrich, Andreas

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Patienten haben ein gesetzlich verbrieftes Wunsch- und Wahlrecht bei der Klinik, in der sie ihre medizinische Rehabilitationsmaßnahme antreten wollen (§ 9 Absatz 1 SGB IX). Leider wird dieses Recht von den Leistungsträgern häufig ignoriert, da der Wunsch des Patienten nicht zwingend ist. Erforderlich ist jedoch die schriftliche Begründung seitens des Rehabilitationsträgers im Fall einer Ablehnung, der Patient muss dann in der Lage sein, die Argumente gegen die Wunschklinik auch nachzuvollziehen, um gegebenenfalls den Rechtsweg einzuleiten. Hier ist das neue Klinikverzeichnis des gemeinnützigen Arbeitskreises Gesundheit nützlich, das vor kurzem in einer Auflage von 12 000 Stück erschien. Die Rechtsgrundlagen werden in der Broschüre nicht nur in einem Glossar verständlich dargestellt, sondern der komplizierte Weg zur Rehabilitation bei den gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherungen ist erstmalig in einer Schautafel visualisiert. Selbst für manche Profis wird hier das ganze System noch überschaubarer. Viele aufgeführte Tipps findet man so gebündelt nicht im Internet (www.arbeitskreis-gesundheit.de).

Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich ausführlich mit der Antragstellung und den Verfahren bei Ablehnung. Weitere Schwerpunkte sind Kinderrehabilitation, Anschlussheilbehandlung, Mutter/Vater-Kind-Kur und Vorsorgemaßnahmen. Das Verzeichnis bietet Versicherten, Ärzten und Kostenträgern zudem einen Überblick über 250 Rehabilitationskliniken, gegliedert nach medizinischen Indikationen und Standort. Allerdings sind nur die Mitgliedskliniken des Arbeitskreises Gesundheit aufgeführt. Der Stellenwert des neuen Klinikführers wird untermauert durch das Grußwort des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ters Daniel Bahr. Andreas Frädrich

Anzeige

Arbeitskreis Gesundheit: Rehabilitations-Kliniken stellen sich vor. Bestellungen unter info@arbeitskreis-gesundheit.de, Schutzgebühr für Patienten: 6 Euro, für Ärzte kostenfrei

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema