POLITIK: Nachrichten - Ausland

Geburtenarmes Europa

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Schon seit Mitte der siebziger Jahre liegt die Nettoreproduktionsrate in der heutigen Europäischen Union unter dem Wert 1. Die Zahlen, die das Statistische Amt der Europäischen Gemeinschaft für 1993 veröffentlicht hat, belegen, daß diese Schwelle inzwischen sogar in einem Land wie Irland unterschritten wird. Den niedrigsten Wert weist Italien auf (0,58). Es folgen Deutschland (0,61) und Spanien (0,63). Der Durchschnittswert für alle 15 EU-Staaten liegt bei 0,71. Überschritten wird diese Marke in Schweden (0,97), Irland (0,92) und Finnland (0,87).

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote