ArchivDeutsches Ärzteblatt16/2013Autismus: Empfehlenswertes Manual

MEDIEN

Autismus: Empfehlenswertes Manual

Dtsch Arztebl 2013; 110(16): A-783 / B-682 / C-682

Remschmidt, Helmut

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Die Verfasser, an der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität zu Köln tätig, legen mit dem Buch ein verhaltenstherapeutisches Manual vor, das in drei große Abschnitte gegliedert ist und recht vollständig alle diagnostischen und therapeutischen Problemkreise darstellt, die bei erwachsenen Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen zu beachten sind.

Der erste Abschnitt beschäftigt sich, nach einem kurzen Abriss der Geschichte autistischer Störungen sowie Definitionen und den besonderen Merkmalen im Erwachsenenalter, ausführlich mit der Diagnostik und Differenzialdiagnostik, der Ätiologie und vor allem mit den Interventionen. Bei letzteren wird insbesondere auf die Notwendigkeit der Therapieevaluation eingegangen, was durch praktische Beispiele veranschaulicht wird. Der zweite große Abschnitt beschreibt das Gruppenmanual, beginnend mit dem Konzept des Gruppentrainings, der Beschreibung der 15 therapeutischen Sitzungen, die unterschiedliche Schwerpunkte haben, und endet mit Erfahrungen und praktischen Hinweisen zur Anwendung des Evaluationsprogramms GATE, das an der Kölner Klinik anhand zweier Gruppentrainings erfolgreich evaluiert wurde. Der dritte Abschnitt des Buches ist ein Anhang mit Arbeits- und Informationsblättern, Folien zum Ausdrucken, Hinweisen auf Online-Materialien und einem ausführlichen Literaturverzeichnis.

Anzeige

Insgesamt ist den Autoren ein sehr informatives Buch gelungen, das allen, die sich mit der Diagnostik von Autismus-Spektrum-Störungen im Erwachsenenalter beschäftigen, ohne Einschränkung empfohlen werden kann.

Helmut Remschmidt

Astrid Gawronski, Kathleen Pfeiffer, Kai Vogeley: Hochfunktionaler Autismus im Erwachsenenalter. Beltz, Weinheim 2012, 288 Seiten, gebunden, 44,95 Euro

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema