ArchivDeutsches Ärzteblatt16/2013Manfred Doehn †: „Kümmere dich um deinen Patienten“

PERSONALIEN

Manfred Doehn †: „Kümmere dich um deinen Patienten“

Dtsch Arztebl 2013; 110(16): A-785 / B-685 / C-685

Goerig, Michael

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Manfred Doehn, Foto: privat
Manfred Doehn, Foto: privat

Prof. Dr. med. Manfred Doehn, ehemaliger Chefarzt für Anästhesie des Krankenhauses Köln-Merheim, ist am 5. Januar im Kreise der Familie mit 74 Jahren gestorben.

Manfred Doehn wurde 1938 in Carolath geboren. Im Anschluss an sein Staatsexamen 1964 arbeitete er in der Kreislaufabteilung des Universitätskrankenhauses Hamburg-Eppendorf, bevor er 1968 in die Abteilung von Prof. Dr. med. Karl Horatz, dem ersten deutschen Ordinarius für Anästhesiologie, wechselte. Dort übernahm er in der Folge bald oberärztliche Aufgaben und fungierte ab 1974 als Vertreter des Direktors. 1983 erfolgte die Berufung als C-3-Professor. Von 1978 bis 1984 war er im Landesvorstand Hamburg der Deutschen Gesellschaft für Anästhesie und Intensivmedizin, bevor er 1984 als Chefarzt für Anästhesie nach Köln wechselte.

Anzeige

Wissenschaftlich beschäftigte er sich hauptsächlich mit intensivmedizinischen Fragen. 1982 beschrieb er zusammen mit Klaus Bischoff erstmalig das Verfahren der kontinuierlichen venovenösen Hämofiltration und wies als Erster auf die Gefahr der Hyperkaliämie beim Muskelrelaxans Imbretil hin. Auch brachte er das Problem des trockenen Atemkalks erneut in den Fokus des anästhesiologischen Bewusstseins.

Sein besonderer Einsatz in der Aus- und Weiterbildung von jungen Kolleginnen und Kollegen spiegelte sich in seiner steten Forderung „Kümmere dich um deinen Patienten“ wider, die er selbst jeden Tag lebte.

Priv.-Doz. Dr. med. Michael Goerig

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema

Anzeige