ArchivDeutsches Ärzteblatt17/2013TV-Dokumentation: Ein überzeugter Dorfarzt im Porträt

MEDIEN

TV-Dokumentation: Ein überzeugter Dorfarzt im Porträt

Dtsch Arztebl 2013; 110(17): A-838 / B-729 / C-728

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS
Günther Dachsel – ein Landarzt mit Leib und Stimme. Quelle: SWR-Fernsehen
Günther Dachsel – ein Landarzt mit Leib und Stimme. Quelle: SWR-Fernsehen

Rollende Praxen, Telemedizin, wohnortferne Gesundheitszentren – so malen gesundheitspolitische Experten die Zukunft der medizinischen Versorgung. Die hausärztliche Versorgung stirbt aus – und zwar zuerst auf dem Land. Aber noch gibt es dort Menschen wie Dr. med. Günther Dachsel. Er ist Hausarzt mit Leidenschaft. Gemeinsam mit seiner Frau betreibt er die Praxis mitten im Dorf. Der Film von Susanne Bausch dokumentiert das erfüllte Wirken eines überzeugten Dorfarztes. Er kennt die Häuser, die Familiengeschichten. Außerdem liebt er die Musik als Ausgleich, ebenso wie das Laufen. Und da schließt sich der Kreis: Arbeit und Leben, das sind für ihn nicht zwei feindliche Pole, sondern ein Ganzes. Nach diesem Motto behandelt Dachsel auch seine Patienten. Nicht nur auf die Krankheiten schauen, sondern auch auf das Leben. Denn was dem Arzt selbst guttut, kann auch den Patienten nicht schaden: Singen und Joggen sind oft heilsamer als Pillen und Therapien.

Die Dokumentation „Dorfarzt mit Leib und Stimme“ (60 Minuten, 2013) wird im SWR-Fernsehen am 6. Mai um 23.00 Uhr ausgestrahlt. EB

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema