Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

. . . Die Stimmung in der Ärzteschaft ist gut, soweit die Überschrift. Das DÄ nimmt eine Studie über die Stimmungslage der Ärzte zum Anlass, einen Artikel zur guten Stimmung innerhalb der Ärzteschaft zu veröffentlichen. Die Wertigkeit dieses Artikels fordert schon zur Kritik heraus, es wurden 521 Ärzte befragt, das sind 0,1159 Prozent ausgehend von der Zahl der auf der Webseite der Bundes­ärzte­kammer angegebenen Ärzte in Deutschland (Stand 31. 12. 2011) von 449 400 Ärzten und Ärztinnen. Bitte ersparen Sie der angeblich in guter Stimmung befindlichen Ärzteschaft solche wertlosen Statistiken.

Dr. Ulrich Schwiersch, 90766 Fürth

Anzeige

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema