ArchivDeutsches Ärzteblatt20/2013Fachkräftemangel: Pflegerat startet Kampagne

AKTUELL

Fachkräftemangel: Pflegerat startet Kampagne

Dtsch Arztebl 2013; 110(20): A-966 / B-842 / C-838

Osterloh, Falk

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Der Deutsche Pflegerat (DPR) hat am 7. Mai die Kampagne „Ich will Pflege“ gestartet. Mit ihr sollen Pflegekräfte und Bürger dazu motiviert werden, Druck auf die Politik aufzubauen, dem Fachkräftemangel in der Pflege zu begegnen. „Der Pflegenotstand muss als drängendes gesamtgesellschaftliches Problem anerkannt werden, seine Lösung darf nicht länger von Legislaturperiode zu Legislaturperiode verschoben werden“, forderte DPR-Präsident Andreas Westerfellhaus.

Unter www.ichwillpflege.de kann man die Initiative unterstützen.
Unter www.ichwillpflege.de kann man die Initiative unterstützen.

„Die Zahl der Pflegebedürftigen wird sich bis 2060 auf 4,5 Millionen nahezu verdoppeln“, sagte der langjährige Direktor des Instituts für Gesundheits-System-Forschung, Prof. Dr. med. Fritz Beske. Im selben Zeitraum werde die Bevölkerung um 17 Millionen Menschen abnehmen. Von der Politik erwartet der Pflegerat neben der Reform der Pflegeausbildung und einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen eine angemessene Vergütung.

Anzeige

Im Vorfeld der Bundestagswahl hat der DPR Wahlprüfsteine erstellt. Darin fordert er eine Erhöhung der Ausbildungskapazitäten sowie eine auskömmliche Ausbildungsfinanzierung. Zudem verlangt der Pflegerat ein Pflegeberufegesetz, in dem die Aufgaben der professionellen Pflege festgeschrieben werden. fos

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Deutsches Ärzteblatt plus
zum Thema

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema