ArchivDeutsches Ärzteblatt18/199675. Geburtstag von Borchert

VARIA: Feuilleton

75. Geburtstag von Borchert

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS Wolfgang Borchert wurde am 20. Mai 1921 in Hamburg geboren. Nach dem Schulbesuch begann er 1939 eine Buchhändlerlehre. Während dieser Lehrzeit kam er mit zahlreichen deutschsprachigen Autoren in Berührung und nahm Schauspielunterricht. Seit 1941 prägten Erlebnisse an den Kriegsfronten, eine unheilbare Leberentzündung und mehrere Haftstrafen seinen kurzen Lebensweg. Vom Dezember 1945 bis zu seinem Tod war er ans Krankenbett gefesselt. Borchert blieben zwei Jahre, um seine Erlebnisse literarisch zu verarbeiten. Am besten gelang ihm dies 1947 mit dem Heimkehrer-Schauspiel "Draußen vor der Tür". Borchert starb im November desselben Jahres. Prof. Gerd Aretz und Oliver Aretz aus Wuppertal gestalteten zu seinem 75. Geburtstag eine 100-Pfennig-Sondermarke und die dazugehörigen Ersttagsstempel.
Anzeige

Kommentare

Die Kommentarfunktion steht zur Zeit nicht zur Verfügung.

Fachgebiet

Zum Artikel

Der klinische Schnappschuss

Alle Leserbriefe zum Thema

Stellenangebote