PREISE

Ausschreibungen

Dtsch Arztebl 2013; 110(22): A-1113 / B-969 / C-965

EB

Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Medi Award – ausgeschrieben vom Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) und der Firma Medi. Der Medi Award ist insgesamt mit 7 500 Euro dotiert und kann geteilt werden. Ausgezeichnet werden Arbeiten aus dem Gebiet der konservativen Behandlungskonzepte von Sprunggelenkverletzungen und aus dem Gebiet konservativer Behandlungskonzepte von Arthrose. Bewerbungen bis zum 15. August an: BVOU, Kantstraße 13, 10623 Berlin; bvou@bvou.net. Weitere Informationen: www.bvou.de.

Forschungspreis „Experimentelle Neurologie“ – ausgeschrieben von Neurowind, Dotation: 20 000 Euro, gestiftet von der Merck-Serono GmbH. Prämiert werden grundlagenwissenschaftliche Arbeiten aus der Neurologie mit neuroinflammatorischen, neurodegenerativen oder neurovaskulären Fragestellungen. Bewerbungsschluss ist der 31. August. Bewerbungen an: con tact@neurowind.de. Weitere Informationen: www.neurowind.de.

Kramer-Pollnow-Preis – ausgeschrieben von dem Unternehmen Medice-Arzneimittel Pütter, Dotation: 6 000 Euro, für besondere wissenschaftliche Leistungen in der klinischen Forschung zur biologischen Kinder- und Jugendpsychiatrie. Auch Arbeiten aus dem Übergangsbereich von Jugendlichen zum jungen Erwachsenen sind willkommen. Inhaltlich besteht besonderes Interesse an der Verbindung von biologischer und psychologisch-psychotherapeutischer Forschung. Bewerben können sich Ärzte, Psychologen oder Naturwissenschaftler. Erforderlich sind zwei bis drei publizierte oder im Druck befindliche Originalarbeiten der Jahre 2011 bis 2013, ein Curriculum Vitae sowie ein Publikationsverzeichnis. Bewerbungen (bis zum 30. September) an: Prof. Dr. A. Rothenberger, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Universitätsmedizin Göttingen, Von-Siebold-Straße 5, 37075 Göttingen.

Anzeige

BKK-Innovationspreis Gesundheit – ausgeschrieben vom BKK-Landesverband Hessen, Dotation: 5 000 Euro, unter dem Motto „Sport und Gesundheit“. Aus Forschung und Medizin ist bekannt, dass Sport und Bewegung einer Vielzahl von Erkrankungen vorbeugen kann. Sport ist nicht umsonst ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Rehabilitation. Der BKK-Landesverband Hessen wendet sich an Studierende und Hochschulabsolventen mit der Frage nach innovativen Analysen, Konzepten und Lösungsansätzen zum Schwerpunktthema. Einsendeschluss ist der 31. Oktober. Bewerbungen an: BKK-Landesverband Hessen, Brigitte Luise Feucht, Stresemannallee 20, 60596 Frankfurt am Main. EB

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Zum Artikel

Anzeige

Alle Leserbriefe zum Thema