Als E-Mail versenden...
Auf facebook teilen...
Twittern...
Drucken...
LNSLNS

Da wir in der Vergangenheit selbst sowohl retrospektiv, als auch prospektiv bei reanimierten Patienten, die mit einer therapeutischen Hypothermie behandelt wurden, den Verlauf von Biomarkern (zum Beispiel die neuronenspezifische Enolase) und das neurologische Ergebnis untersucht haben, wollen wir einen warnenden Einspruch gegen den im Artikel mit 100-prozentiger Spezifität ausgestatteten NSE-Grenzwert erheben.

Nach unseren Daten ist es bei Patienten, die unter einer therapeutischen Hypothermie nach CPR standen, mitnichten so, dass bei einem NSE-Wert > 97 μg/L von einer infausten Prognose auszugehen ist. In unserer prospektiven Datenerfassung hatte in der Tat keiner der Überlebenden einen Wert > 80 μg/L. Außerhalb dessen haben wir allerdings immer wieder Patienten gesehen, die mit ihren Werten oberhalb des Grenzwertes lagen und neurologisch völlig unbeschadet überlebt haben (1).

Grundsätzlich würden wir empfehlen, eine infauste Prognose auch nicht von einzelnen Biomarkern (mit ihrer ganzen Störanfälligkeit) oder einer Bildgebung abhängig zu machen, sondern von der Klinik eines Patienten in Zusammenschau mit den (auch im Artikel) genannten und idealerweise im Verlauf bestimmten Zusatzuntersuchungen (2, 3).

DOI: 10.3238/arztebl.2013.0421b

PD Dr. med. Wolfram Schummer
cand. med. Sebastian Hottenrott

Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie

SRH Zentralklinikum Suhl und

Friedrich Schiller Universität Jena

cwsm.schummer@gmx.de

Interessenkonflikt

Die Autoren erklären, dass kein Interessenkonflikt besteht.

1.
Schummer W, Schummer C, Wiegand J: High levels of neuron-specific enolase after CPR and good clinical outcome. Resuscitation 2010; 81: 365 CrossRef MEDLINE
2.
Pfeifer R, Börner A, Krack A, Sigusch HH, Surber R, Figulla HR: Outcome after cardiac arrest: predictive values and limitations of the neuroproteins neuron-specific enolase and protein S-100 and the Glasgow Coma Scale. Resuscitation 2005; 65: 49–55 CrossRef MEDLINE
3.
Pfeifer R, Ferrari M, Börner A, Deufel T, Figulla HR: Serum concentration of NSE and S-100b during LVAD in non-resuscitated patients. Resuscitation 2008; 79: 46–53 CrossRef MEDLINE
4.
Thömke F: Assessing prognosis following cardiopulmonary resuscitation and therapeutic hypothermia—a critical discussion of recent studies. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(9): 137–43 VOLLTEXT
1.Schummer W, Schummer C, Wiegand J: High levels of neuron-specific enolase after CPR and good clinical outcome. Resuscitation 2010; 81: 365 CrossRef MEDLINE
2.Pfeifer R, Börner A, Krack A, Sigusch HH, Surber R, Figulla HR: Outcome after cardiac arrest: predictive values and limitations of the neuroproteins neuron-specific enolase and protein S-100 and the Glasgow Coma Scale. Resuscitation 2005; 65: 49–55 CrossRef MEDLINE
3.Pfeifer R, Ferrari M, Börner A, Deufel T, Figulla HR: Serum concentration of NSE and S-100b during LVAD in non-resuscitated patients. Resuscitation 2008; 79: 46–53 CrossRef MEDLINE
4.Thömke F: Assessing prognosis following cardiopulmonary resuscitation and therapeutic hypothermia—a critical discussion of recent studies. Dtsch Arztebl Int 2013; 110(9): 137–43 VOLLTEXT

Leserkommentare

E-Mail
Passwort

Registrieren

Um Artikel, Nachrichten oder Blogs kommentieren zu können, müssen Sie registriert sein. Sind sie bereits für den Newsletter oder den Stellenmarkt registriert, können Sie sich hier direkt anmelden.

Fachgebiet

Anzeige